Über mich

Anke Korte

Auf der Suche nach dem, was das Leben ausmacht, habe ich verschiedene Stationen erforscht. Was macht mein Leben lebendig, wie kann ich schmerzhafte Erfahrungen überwinden, wie kann ich mich mit mir selbst und in Beziehung zu anderen verbunden fühlen, wie möchte ich mich ausdrücken, was macht für mich Sinn in diesem Leben? Die Antworten auf diese Fragen suchte ich zunächst in der Kunst, im Tanz, beim Theater und fand darin eine Spur. Meine Neugier war damit aber noch nicht befriedigt und so zog es mich weiter in alle möglichen Richtungen der Selbsterfahrung und der Körper- und Psychotherapie. Und ich vermute, dass dieses Erforschen und Entdecken mich noch mein ganzes Leben begleiten wird. Ich verband Kunst und Therapie in der Arbeit in Krankenhäusern und Seniorenheimen und lernte dabei so unterschiedliche Menschen kennen, die alle auf ihre ganz individuelle Art für sich einen Weg gefunden haben, sich in diesem Leben auszudrücken, sich lebendig zu erleben und sich verbunden zu fühlen, selbst wenn sie schwer krank waren. Ich bin seither davon überzeug, dass jeder Mensch in seinem tiefsten Kern, in seiner Essenz gesund ist und dass diese Essenz immer versucht eine Balance herzustellen, auch wenn es von aussen zunächst nicht so erscheint. Und in dieser Essenz liegt das Potential zur Heilung, Selbst-Entfaltung und Selbstwirksamkeit, unsere Fähigkeit uns lebendig, verbunden und sinnhaft zu erleben. Sie in diesem Prozess mit meinem Wissen und meiner Erfahrung zu unterstützen ist Ziel meiner Arbeit.

Vita

Jahrgang 1967
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Somatic Experiencing® (nach Peter A. Levine, bei Laurence Heller und Raja Selvam)
NARM® (nach und bei Laurence Heller)
Körperorientierte Psychotherapie und Voice Dialogue (Uta-Akademie, ehem. ICEK Köln)

weiterführende Fortbildungen

zu folgenden Themen: 
Körpererinnerung, Depression und Aggression, Scham und Schuld, Dissoziation, Entwicklungstrauma
(bei Peter Levine, Laurence Heller,  Doris Rothbauer, Marianne Bentzen)

andere Aus- und Fortbildungen

Körpertherapie, Rebalancing, Massage
Bewegungsanalytische Tanzpädagogik (Methode Cary Rick)
Schamanismus
Tanz, Schauspiel, Improvisationstheater, Clownerie